Aktuelles zu den Probebohrungen

#Jobangebot


Wir stellen ein!

Ganz nah dran!

Werden Sie AKTIV!

Die grüne Bewegung!

14. Februar 2017

Ein <3 für Zugfahrer

Saint Valentrain in Eupen und in Hergenrath!
Ein <3 für Zugfahrer

Die Aktion Saint Valentrain bietet jedes Jahr die Gelegenheit, auf die aktuelle Situation der Zugreisenden aufmerksam zu machen, Alternativen vorzustellen und gleichzeitig den Pendlern mit ein wenig Schokolade ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Dieses Jahr war Ecolo sowohl in Eupen als auch in Hergenrath in aller Frühe an den Bahnhöfen vertreten.


Seit Jahren verschlechtert sich die Beziehung zwischen der SNCB und ihren Kunden.Die letzten Jahre waren hart : die Abschaffung zahlreicher Verbindungen und immer weitere Sparmaßnahmen machen das Zugfahren immer unattraktiver.


Man könnte meinen, dass Probleme wie der Klimawandel, die extreme Luftverschmutzung in Großstädten und die daraus folgenden Gesundheitsprobleme der Bewohner, die enormen Staus auf unseren Autobahnen, ... genügend Gründe bieten, gerade jetzt wieder intensiv in den öffentlichen Nahverkehr zu investieren. Doch nicht nur die andauernde Sparpolitik der Regierung, auch die ganz klar fehlende Vision der zuständigen Minister verschlechtern immer weiter den Service unserer öffentlichen Verkehrsmittel.


Weil öffentliche Verkehrsmittel nicht nur wichtig für die Umwelt, sondern auch für die Mobilität aller sind, fordert Ecolo:

  • mehr Pünktlichkeit, Sicherheit und Komfort,

  • mehr Züge, insbesondere am frühen Morgen, abends und an den Wochenenden,

  • mehr Sitzplätze zu Stoßzeiten,

  • attraktivere Tarife,

  • Investitionen zum Absichern "unrentablerer" Verbindungen und kleinerer Bahnhöfe,

  • einen hochwertigen Service, auch im ländlichen Raum,