#Tihange Abschalten


WERDEN SIE AKTIV! 

#ZUKUNFT GESTALTEN

Ganz nah dran!

Werden Sie AKTIV!

Die grüne Bewegung!

Koch dich durch online!

23. Juni 2017

Für die Abschaffung hormonaktiver Substanzen in Belgien

Unterzeichnen Sie unsere Petition - Schützen wir unsere Umwelt vor gefährlichen chemischen Substanzen!
Für die Abschaffung hormonaktiver Substanzen in Belgien

Als Endokrine Disruptoren, auch Umwelthormone oder hormonaktive Substanzen genannt, bezeichnet man chemische Substanzen, die in zahlreichen Produkten unseres täglichen Gebrauchs zu finden sind (Nahrung, Kosmetika, Putzmittel, Verpackungen, Stoffe,...) und uns alle beunruhigen sollten, da sie zu zahlreichen Krankheiten führen können (Diabetes, Aufmerksamkeitsstörungen, Krebs,...).


Dennoch hat die Europäische Kommission auf Druck der Chemie- und Petrochemie-Lobby bisher nichts unternommen, um diese gefährlichen Subtanzen zu verbieten.

Das können und wollen wir nicht einfach so hinnehmen! Wir wollen uns dem Diktat der großen Chemiekonzerne nicht weiter unterwerfen! Der Erfolg des Kampfes gegen Bisphenol A in Babyfläschchen zeigt uns den Weg!


ECOLO fordert die Abschaffung aller hormonaktiver Substanzen innerhalb der nächsten 5 Jahre und zeigt alternative Wege. Bis dahin fordern wir eine allgemeine Aufklärungspolitik und eine Kennzeichnungspflicht für alle Produkte, die nachweislich schädliche bzw. in Verdacht stehende Substanzen beinhalten.


Wort den Parteien vom 26. Juni 2017 - ECOLO ist gegen Endokrine Substanzen


Pressemitteilung ECOLO zur Abstimmung in der Europäischen Kommission


"Die Kosten der Gesundheitsgefährdung durch hormonaktive Substanzen übersteigen bei Weitem die ihres Verbotes. Kämpfen wir für ein Verbot!“

Patrick Dupriez, Ecolo-Co-Präsident


Hier geht es zur Petition


Achtung! Nach dem Ausfüllen des Formulars erhalten Sie ein Bestätigungsmail. Bitte nicht vergessen, Ihre Unterschrift durch ein Anklicken des Links zu bestätigen (bitte auch im SPAM Ordner nachschauen). Danke!