#Tihange Abschalten


WERDEN SIE AKTIV! 

#ZUKUNFT GESTALTEN

Ganz nah dran!

Werden Sie AKTIV!

Die grüne Bewegung!

Koch dich durch online!

30. Mai 2017

Krankenhaus Eupen: Monique Kelleter fragt in Lontzen nach!

Nachdem in der letzten Woche erneut von Skandalen im Eupener Krankenhaus die Rede war, fragt die Ecolo-Gemeindamandatarin aus Lontzen, Monique Kelleter, genau nach!
Krankenhaus Eupen: Monique Kelleter fragt in Lontzen nach!

Insbesondere in Lontzen ist die Situation sehr speziell, denn seit Anfang März ist der Lontzener Vertreter im Verwaltungsrat des St. Nikolaus Hospitals, Schöffe Klaus Cormann, krankheitsbedingt abwesend und darf laut Geschäftsordnung des Krankenhauses auch nicht ersetzt werden.


Inwiefern das Gemeindekollegium dennoch über die aktuelle Lage des Krankenhauses informiert wird und viele weitere Informationen möchte Kelleter mit ihrer Frage am Dienstag Abend während des Gemeinderats in Lontzen erhalten.


Hier ist die genaue Fragestellung:


Frage an das Gemeindekollegium für die Gemeinderatssitzung vom 30.05.2017

Seit Anfang März ist unserer Vertreter im Verwaltungsrat des Krankenhauses Eupen, Schöffe Klaus Cormann, krankheitsbedingt abwesend. Laut  Geschäftsordnung des Krankenhauses darf er dort nicht ersetzt werden.
Wie sieht die Kommunikation zwischen dem VR des Krankenhauses und dem Gemeindekollegium Lontzen aus? Ist das Kollegium vollständig unterrichtet über alle Vorgänge im VR des Krankenhauses?

Laut Presseberichte gab es ein Treffen der Bürgermeister mit dem zuständigen Minister Antonios Antoniadis zu dem Thema Krankenhaus. Welches waren die Themen, die dort angesprochen wurden?

In den Presseberichten war von Ermittlungen und hohen Entschädigungssummen die Rede: Hat das Gemeindekollegium Kenntnis von den Vorwürfen gehabt?

Es ist die Rede davon, dass die Gemeinden Träger des Krankenhauses sind: in wie weit ist das Gemeindekollegium in Entscheidungsprozessen im Krankenhaus mit eingebunden?

Wie sieht genau die finanzielle Beteiligung der Gemeinde an dem Eupener Krankenhaus aus? Wie hoch ist die jährliche Aufwendung und wofür?