#ZUKUNFT GESTALTEN

Ganz nah dran!

Werden Sie AKTIV!

Die grüne Bewegung!

Koch dich durch online!

Eupen 2012: Der Wechsel ist GRÜN!

Zum ersten Mal in der Geschichte der Lokalgruppe Eupen fordert diese explizit den Wechsel an der Spitze der Gemeinde Eupen und stellt ihren Listenkopf Claudia Niessen unter das Leitmotiv "Bürgermeisterkandidatin". 


Nachfolgend präsentieren wir unsere Bürgermeisterkandidatin, die Kandidaten der ECOLO-Liste für Eupen sowie das vielseitige Wahlprogramm, mit der wir die Bürgerinnen und Bürger von der Dringlichkeit und Wichtigkeit eines grünen Wechsels für Eupen überzeugen möchten. Außerdem sind alle zu den Kommunalwahlen 2012 erschienenen Wahldrucksachen im Anhang abrufbar.


Listenplatz 1: Claudia Niessen - die grüne Bürgermeisterkandidatin für Eupen

Klare Aussagen, innovative Ideen, gründliche Umsetzung: Claudia Niessen - unsere Stadtverordnete, Regionalsekretärin und Senatorin führt die ECOLO-Lokalgruppe Eupen als Bürgermeisterkandidatin in den Gemeindewahlkampf 2012.


Die Stadt Eupen sieht sich zahlreichen Herausforderungen gegenüber - manche Probleme sind überregionaler Herkunft, viele aber auch hausgemacht.  Claudia Niessens Ansätze sind daher ganzheitlich - im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern setzt sie Schwerpunkte, um den ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen zu begegnen: Effiziente Maßnahmen ergreifen, um der Finanz- und Wirtschaftskrise zu begegnen; eine transparente und weitsichtige Politik in Eupen führen; die Effizienz bei den Ausgaben steigern; Infrastrukturprojekte in ein Globalkonzept einbetten und eine generelle Änderung der politischen Kultur herbeiführen.


Bei diesem Vorhaben steht ihr eine ausgewogene Mischung aus neuen Gesichtern und erfahrenen ECOLO-Mitgliedern zur Seite: 

Listenplatz 2: Arthur Genten

Arthur Genten ist zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern als engagierter Geschäftsmann bekannt, der mit Leidenschaft und viel Engagement in den letzen Jahren die Interessen der Eupener Geschäftswelt vorangebracht hat und dabei stetig den Dialog mit Geschäftsleuten und Kunden sucht.


Sein Schwerpunktthema ist es, Infrastruktur und Straßenbauprojekte in Eupen mit den Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger in Einklang zu bringen.  Prioritäten sind die Fortbewegungproblematik und die Attraktivität der Stadt.

Listenplatz 3: Claudine Baltus-Bailly

Claudine Baltus-Bailly ermöglicht uns eine andere, interessante Perspektive auf die Stadt Eupen und ihre Entwicklung: Durch ihr langjähriges Engagement als Fremdenführerin sieht sie ihre Heimatstadt oft aus der Sicht der Besucher und erkennt dadurch Gegebenheiten, die für den Eupener alltäglich geworden sind. Dieser Blick kann für Eupen hilfreich sein, um seine großen Potentiale und die Lebensqualität, gerade in der Innenstadt, zu stärken. 


Ihr Schwerpunktthema ist es, die Lebensqualität und die Attraktivität der Stadt für Einheimische, Zugezogene und Touristen zu stärken.  Prioritäten sind Bürgerbeteiligung und Begegnung.

Listenplatz 4: Tom Rosenstein

Tom Rosenstein ist seit Jahren sowohl beruflich als auch privat in der Jugendszene aktiv: Ein engagierter junger Mensch auf einem aussichtsreichen Listenplatz.  Er steht im ständigen Dialog mit den jungen Menschen in unserer Stadt und wir sind besonders froh, durch sein Engagement auch verstärkt auf die Bedürfnisse der jungen Leute in Eupen aufmerksam gemacht zu werden und Antworten geben zu können. 


Sein Schwerpunktthema ist es, der Eupener Jugend R.A.U.M. zu geben: R.at, A.ngebot, U.nterhaltung, M.öglichkeiten.  Prioritäten sind ein Haus der Jugend, die Schaffung eines Kinderrates, ein Jugendmeeting und eine euregionale Jugendbuskarte.

Die Listenplätze 5 - 25

Für detaillierte Informationen zu unseren Kandidaten bitte die Fotos anklicken!