#ZUKUNFT GESTALTEN

Ganz nah dran!

Werden Sie AKTIV!

Die grüne Bewegung!

Koch dich durch online!

ECOLO in Belgien

Unser Land heißt Belgien. 11 Millionen Menschen leben hier. Mehr als die Hälfte spricht Flämisch. Das sind die Flamen. Sie leben im Norden des Landes.


Andere sprechen Französisch. Das sind die Wallonen. Sie leben im Süden des Landes. Wir deutsch-sprachigen Belgier leben im Osten des Landes in der Deutschsprachigen Gemeinschaft.



Wie wird Politik in Belgien gemacht?


Belgien besteht aus verschiedenen Stufen, auf denen Politik gemacht wird.  Manche Stufen betreffen mehr Menschen als andere. Auf jeder Stufe gibt es Vertreter.  Sie werden von uns, den Bürgerinnen und Bürgern, gewählt.  


Nach den Wahlen tun sich zwei oder mehr Parteien zusammen, um gemeinsam mehr als die Hälfte aller Vertreter zu haben.  Das ist dann die Mehrheit.  Die Mehrheit entscheidet, was sich verändert.  


Der Rest der Vertreter bildet die Minderheit, man nennt sie Opposition.  Die Minderheit überwacht die Arbeit der Mehrheit und kann auch eigene Vorschläge machen.  Diese werden aber von der Mehrheit nicht immer angenommen.



Wo arbeiten Politiker für ECOLO?



  • Dann kommen die Provinzen.  Es gibt 10 Provinzen in Belgien.  Wir leben in der Provinz Lüttich.   Im Provinzial-Rat von Lüttich arbeiten 8 Vertreter von ECOLO in der Minderheit.  Hans Niessen ist einer von ihnen.  Er kommt aus Kettenis und spricht Deutsch.


  • Dann kommen die Gemeinschaften.  Sie sind nach den Sprachen im Land aufgeteilt.  Im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft sitzen 2 Vertreter von ECOLO in der Minderheit.  Im Parlament der Französischen Gemeinschaft arbeiten 6 Vertreter von ECOLO in der Minderheit;


  • Dann kommen die Regionen.  Wir gehören zur Wallonischen Region. Im Parlament der Wallonischen Region sitzen 4 Vertreter von ECOLO in der Minderheit.  Monika Dethier-Neumann aus Kettenis war von 2004 bis 2014 Mitglied im Parlament der Wallonischen Region


  • Dann kommt der Föderalstaat, der für alle Belgier zuständig ist: Hier gibt es zwei Parlamente, die Kammer und den Senat.  In der Kammer arbeiten 6 Vertreter von ECOLO in der Minderheit.  Im Senat arbeiten 3 Vertreter von ECOLO in der Minderheit.  Von Juli 2010 bis Dezember 2012 war Claudia Niessen aus Kettenis im Senat.  Sie spricht Deutsch.


Die deutschsprachigen Mandatare bilden eine Brücke von uns Deutschsprachigen zu den anderen Teilen und Parlamenten des Landes.


Unsere Mandatare bilden auch eine Brücke zu grünen politischen Gruppen aus dem Ausland, zum Beispiel aus Deutschland oder Luxemburg.


 

Das ist ein Bild von Reinhild Kassing.  Auf dieser Seite benutzen wir Bilder von Frau Kassing.  Die Bilder von Frau Kassing gehören ihr.  Wenn Sie sie benutzen wollen, muss Frau Kassing ja sagen.  Wenden Sie sich an Frau Kassing: Reinhild Kassing, Friedrich-Ebert-Str. 173, D-34119 Kassel.  E-Mail: info(at)reinhildkassing.de