Aktuelles zu den Probebohrungen

#Jobangebot


Wir stellen ein!

Ganz nah dran!

Werden Sie AKTIV!

Die grüne Bewegung!

Willkommen bei ECOLO in Ostbelgien!

Auf dieser Seite erklären wir Ihnen, wie ECOLO in Ostbelgien arbeitet.  In Ostbelgien gibt es neun Gemeinden. Eupen, Kelmis, Lontzen und Raeren im Norden.  Amel, Büllingen, Burg-Reuland, Bütgenbach und St. Vith im Süden.  In diesen Gemeinden sprechen die Menschen Deutsch. Darum heißt dieses Gebiet die Deutschsprachige Gemeinschaft.



Was macht ECOLO in der Deutschsprachigen Gemeinschaft?


  • In den Gemeinden gibt es ECOLO-Lokal-Gruppen.  Das sind die ECOLO-Mitglieder, die in der Gemeinde leben. Willkommen sind auch Menschen, die nicht zur Partei gehören, aber mitarbeiten wollen.  Man nennt sie Sympathisanten. Manche Mitglieder sind bei den Wahlen in den Gemeinde-Rat gewählt worden.  Man nennt sie Mandatare;


  • Andere Politiker sind für ECOLO im PDG. Das ist das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Man nennt sie Abgeordnete oder Parlamentarier;


  • In der ECOLO-Regional-Gruppe treffen sich alle ECOLO-Mitglieder aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Die ECOLO-Regional-Gruppe kümmert sich auch um die Zusammenarbeit mit den ECOLOs, die Französisch sprechen;


 



Das ist ein Bild von Reinhild Kassing.  Auf dieser Seite benutzen wir Bilder von Frau Kassing.  Die Bilder von Frau Kassing gehören ihr.  Wenn Sie sie benutzen wollen, muss Frau Kassing ja sagen.  Wenden Sie sich an Frau Kassing: Reinhild Kassing, Friedrich-Ebert-Str. 173, D-34119 Kassel.  E-Mail: info(at)reinhildkassing.de