#Tihange Abschalten


WERDEN SIE AKTIV! 

#ZUKUNFT GESTALTEN

Ganz nah dran!

Werden Sie AKTIV!

Die grüne Bewegung!

Koch dich durch online!

ECOLO kämpft für das Klima...

Mit dem Umweltschutz einher geht der Schutz unseres Klimas, dem ein bewussterer Umgang mit natürlichen Energiequellen zu Grunde liegt.  Die Abkehr von der Ausbeutung unserer planetären Ressourcen hin zur effizienten Nutzung von regenerativen Energien ist das Ziel von ECOLO.


Unsere Art zu wirtschaften und die Erde auszubeuten ist nicht länger haltbar, die Auswirkungen des Klimawandels sind konkret spürbar: Überschwemmungen, Orkane und Dürre sind verantwortlich für Millionen von Klimaflüchtlingen.


Ein Paradigmenwechsel, ein vollkommenes Umdenken in Hinsicht auf die Energienutzung, ist vonnöten: Atomenergie, Heizöl, Kohle und Erdgas müssen durch Wird-, Wasser- und Sonnenkraft ersetzt werden.  Für diesen Wechsel setzt sich ECOLO auf vielfältige Art und Weise ein:


  • Neben praktischen Stellungnahmen wie zahlreichen Demonstrationen gegen Kernenergie  formuliert ECOLO auf politischer Ebene konkrete Forderungen wie beispielsweise eine Gemeinderesolution zum Ausstieg aus der Atomkraft;


  • Auf regionaler Ebene haben die ECOLO-Minister, seit sie in der Regierung mitwirken, zahlreiche Anreize für Energieeinsparungen für Haushalte und Unternehmen geschaffen.  Sie haben zudem die Zukunft der Förderung erneuerbarer Energien abgesichert.  Ausserdem will ECOLO durch Bündnisse zwischen Beschäftigung und Umwelt neue Arbeitsplätze in jenen Wirtschaftssektoren entwickeln, die einen Mehrwert für die Umwelt erwirtschaften;


  • ECOLO hat im föderalen Parlament einen Vorschlag für ein "Nationales Klimabündnis" hinterlegt, um die belgischen Aktionen zu koordinieren und ihre Effizienz zu steigern;


  • Außerdem schafft ECOLO durch internationale Zusammenarbeit mit grünen Schwestterparteien und NGO's (Nicht-regierungsnahe Organisationen) grenzüberschreitende Bündnisse zur Förderung regenerativer Energien.


Die ECOLO-Schwerpunkte zu Energie und Klimaschutz


Interesse für dieses Thema geweckt?  Kontaktieren Sie uns