Aktuelles zu den Probebohrungen

#Jobangebot


Wir stellen ein!

Ganz nah dran!

Werden Sie AKTIV!

Die grüne Bewegung!

Die ECOLO-Bewegung in den Gemeinden der DG

Die Deutschsprachige Gemeinschaft setzt sich aus neun Gemeinden zusammen: Im Norden sind dies Eupen, Raeren, Lontzen und Kelmis; im Süden Bütgenbach, Büllingen, Amel, St.Vith und Burg-Reuland.  Möchten die Einwohner dieser Gemeinden ökopolitisch aktiv werden, so können sie sich zu einer ECOLO-Lokalgruppe zusammenschließen.


Eine Lokalgruppe ist die kleinste organisierte Einheit im strukturellen Aufbau der ECOLO-Bewegung. Sie trifft sich in regelmäßigen Abständen und entwickelt Schwerpunkte, um die Bevölkerung auf verschiedene Zu- und Missstände hinzuweisen. Zu diesen Schwerpunkten finden Aktionen vielfältiger Natur statt, so beispielsweise Vortragsabende oder Themenveranstaltungen.


In der Deutschsprachigen Gemeinschaft gibt es fünf ECOLO-Lokalgruppen: Eifel (interlokaler Verbund der fünf Eifelgemeinden), Eupen, Kelmis, Lontzen und Raeren.  Auf politischer Ebene ist ECOLO in diesen Gemeinden durch  Stadt- oder Gemeinderatsfraktionen sowie, im Falle einer Mehrheitsbeteiligung, durch Schöffen oder den ÖSHZ-Präsidenten vertreten.